Kennst du schon unsere kostenlose App für Android?

Hole sie dir!
Wirtschaft

Alpakas begeistern Gäste der Kurzzeit- und Tagespflege in Salzhausen

Salzhausen. Die Gäste der Kurzzeitpflege und der Tagespflege der Johanniter in Salzhausen haben jüngst wolligen Besuch bekommen: Zwei Alpakas vom Alpakahof Nordheide sorgten bei den Seniorinnen und Senioren für wonnige Momente.

Die beiden Alpakas Hannibal und Bonito, die vom Alpakahof Nordheide unter der Leitung von Maria Köllner stammen, brachten Heiterkeit und Leichtigkeit in den Alltag der rund 30 versammelten Gäste im Garten des Gesundheitszentrums Salzhausen. Die Besucher waren sofort von dem ruhigen und sanftmütigen Wesen der Tiere begeistert, die mit aufgerichteten Ohren und wachen Sinnen auf ihre Umgebung reagierten. Maria Köllner erläuterte zunächst einige wissenswerte Fakten zur Haltung und Ernährung der Alpakas, bevor die Gäste die Möglichkeit bekamen, die Tiere zu streicheln und mit ihnen in Kontakt zu treten.

Ein besonderes Highlight war das „Singen“ der Alpakas. Ihr charakteristisches Summen, das wahrscheinlich ihre Art ist, ihre Gefühle auszudrücken, wurde von Maria Köllner mit einem Mikrofon verstärkt, was für viel Erstaunen und Freude sorgte.

„Jeder unserer Gäste hat am Ende noch eine kleine Quaste, wie sie auch jedes Alpaka am Halfter trägt, als Erinnerung überreicht bekommen“, berichtet Doris Stöver, Betreuungskraft der Kurzzeitpflege Salzhausen. „Wir wurden nun vom Hof eingeladen, auch mal zu Besuch zu kommen, was wir bestimmt mal in die Tat umsetzen.“

Die Begegnung mit den Alpakas brachte nicht nur Abwechslung und Freude, sondern auch wertvolle Momente der Ruhe und Verbundenheit für die Seniorinnen und Senioren. Die Initiative zeigt, wie positiv tiergestützte Aktivitäten auf das Wohlbefinden älterer Menschen wirken können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert