Kennst du schon unsere kostenlose App für Android?

Hole sie dir!
Politik

Verwaltungsleitungen entlasten Hamburger Schulen: Mehr Zeit für pädagogische Arbeit

Hamburg. Das pädagogische Personal an Hamburger Schulen, darunter Lehrer, Sozialpädagogen, Erzieher und Therapeuten, verbringt einen erheblichen Teil ihrer Arbeitszeit mit Verwaltungsaufgaben. Um diese Belastung zu reduzieren und mehr Zeit für die direkte Arbeit mit Schülerinnen und Schülern zu schaffen, werden ab Anfang nächsten Jahres die Bedarfsgrundlagen für Verwaltungsleitungen an Schulen angepasst. Dieses Maßnahmenpaket soll sicherstellen, dass noch mehr Schulen von der Unterstützung durch Verwaltungsleitungen profitieren können.

Matthias Czech (SPD), Bürgerschaftsabgeordneter und Schulpolitiker, erklärt: „Das Konzept der Verwaltungsleitung wurde 2021 eingeführt und den Schulen angeboten. Seitdem haben über 80 Schulen eine Verwaltungsleitung eingesetzt und wertvolle Erfahrungen gesammelt. Das Konzept hat sich in diesen Schulen bewährt und wird nun erweitert, um die pädagogische Arbeit in noch mehr Schulen in Hamburg zu verbessern.“

Ab Anfang nächsten Jahres sollen besonders kleine Schulen mit weniger als 500 Schülerinnen und Schülern gefördert werden. Darüber hinaus werden Schulen unterstützt, die im Rahmen des Schulentwicklungsplans 2019 um mindestens einen Zug anwachsen. Eine weitere Neuerung ist, dass benachbarte Schulen im Rahmen einer Kooperation eine gemeinsame Verwaltungsleitung einsetzen können, die dann die Belange beider Schulen betreut.

„Dieser Ansatz, dem pädagogischen Personal mehr Freiraum für die Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern zu geben, ist sehr gut und notwendig,“ betont Czech. „Durch die administrative Entlastung können sich Lehrer und Pädagogen stärker auf ihre Kernaufgaben konzentrieren und die Bildungsqualität weiter steigern.“

Mit der Erweiterung des Konzeptes sollen zukünftig mehr Schulen in Hamburg die Vorteile einer Verwaltungsleitung nutzen können. Dies soll nicht nur die Arbeitsbedingungen für das pädagogische Personal verbessern, sondern auch einen positiven Einfluss auf das Lernumfeld und die individuelle Förderung der Schülerinnen und Schüler haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert