Kennst du schon unsere kostenlose App für Android?

Hole sie dir!
Hamburg

Schuldnerberatung startet bundesweite Aktionswoche „Buy now, Inkasso later“

Hamburg. Die diesjährige bundesweite Aktionswoche der Schuldnerberatung findet vom 10. bis 14. Juni 2024 unter dem Motto „Buy now, Inkasso later“ statt. Mit dieser Kampagne greift die Schuldnerberatung ein aktuelles und brisantes Thema auf: Die Risiken des Online-Shoppings und der damit verbundenen Bezahlsysteme. Besonders internetaffine Menschen, die häufig im Internet einkaufen, laufen Gefahr, den Überblick über ihre Finanzen zu verlieren und in eine Überschuldungssituation zu geraten.

Die Schuldenhilfe Sofort e.V. bietet in dieser Woche zahlreiche Veranstaltungen an, um über die Gefahren von Spontankäufen und Ratenzahlungen aufzuklären und Wege zur effektiven Budgetplanung aufzuzeigen. Zu den Aktionen gehören spezielle Sprechstunden, Tage der offenen Tür sowie ein thematischer Podcast, der auf zwei Sendern veröffentlicht wird. Zudem finden zwei Online-Seminare am 11. Juni von 11 bis 12 Uhr und am 12. Juni von 12 bis 13 Uhr statt. Interessierte können sich per E-Mail an info@schuldenhilfe-sofort.de anmelden und erhalten dann einen Einladungslink. Der Kurs ist kostenlos und bietet im Anschluss Raum für Fragen der Teilnehmer.

Ein zentrales Anliegen der Aktionswoche ist es, über die Herausforderungen der Kommunikation mit neuen Gläubigerarten, wie sie im Online-Handel auftreten, zu informieren. Oftmals befinden sich die Firmensitze der Gläubiger im Ausland, und die Kommunikation erfolgt erst, wenn Inkassodienstleister eingeschaltet werden, was zu hohen Kosten führt.

Die Arbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung der Verbände (AG SBV) hat ein Forderungspapier zur Aktionswoche erstellt, in dem sie Transparenz bei „Buy now, pay later“ Angeboten, finanzielle Allgemeinbildung von klein auf, einen gesetzlichen Rechtsanspruch auf Schuldnerberatung und den zukunftsweisenden Ausbau der Sozialen Schuldnerberatung fordert.

Aktionsangebote im Überblick:

  • Online-Schulungen: Am 11. Juni von 11 bis 12 Uhr und am 12. Juni von 12 bis 13 Uhr. Anmeldung per E-Mail an info@schuldenhilfe-sofort.de.
  • Podcast „Buy now, Inkasso later“: Verfügbar während der Aktionswoche.
  • Late Night-Sondersprechstunden:
    1. Juni: 15 bis 20 Uhr
    1. Juni: 15 bis 20 Uhr
    1. Juni: 14 bis 18 Uhr
  • Ort: Schuldenhilfe Sofort e.V., Grundstraße 33, 20257 Hamburg-Eimsbüttel
  • Tage der offenen Tür:
    1. Juni: 10 bis 14 Uhr, Schuldenhilfe Sofort e.V., Grundstraße 33, 20257 Hamburg-Eimsbüttel
    1. Juni: 10 bis 15 Uhr, Schuldenhilfe Sofort e.V., Osterbrooksweg 45, 22869 Schenefeld
    1. Juni: 10 bis 14 Uhr, Schuldenhilfe Sofort e.V., Reiherstieg 8, 21244 Buchholz i. d. Nordheide
    1. und 14. Juni: 10 bis 14 Uhr, Schuldenhilfe Sofort e.V., Auf der Altstadt 34-35, 21335 Lüneburg (Aktionsstand am Kaltenmoor-Marktplatz)

Aktionsstand in der Resofabrik: Während der Ausgabe der Winsener Tafel im Neulander Weg 15, 21423 Winsen Luhe. Sachspenden, Gummibärchen, Bäckergutscheine, Kleinmaterial, Infomaterial und der Podcast sind verfügbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert