Kennst du schon unsere kostenlose App für Android?

Hole sie dir!
Ehrenamt

Landrat Kai Seefried ehrt Buxtehuder Dieter Klar – Verdienstkreuz für ehrenamtliches Engagement

Landkreis Stade. Der Fotograf Dieter Klar wurde am gestrigen Donnerstag im Rahmen eines Festakts im Pferdestall des Schlosses Agathenburg mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Die Ehrung, überreicht von Landrat Kai Seefried, würdigt Klars jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement für die Kulturszene im Kreis Stade.

„Er ist engagiert, kulturaffin und weit gereist. Er hat das Kulturleben der Hansestadt Buxtehude und darüber hinaus über Jahrzehnte spürbar mitgeprägt“, sagte Laudator Kai Seefried über den Geehrten. „Es sind Menschen wie Dieter Klar, die das gesellschaftliche Miteinander in unserem Landkreis und darüber hinaus auf herausragende Art und Weise prägen.“ Der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier verlieh Klar auf Vorschlag des Niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil das Verdienstkreuz „in Anerkennung der um Volk und Staat erworbenen Verdienste“.

Bekannt wurde Klar als Fotograf, Fotojournalist, Produzent und Leiter eines internationalen Kulturevents. Nach seiner Ausbildung zum Fotografen arbeitete er zunächst als Industrie- und Werbefotograf und später als Fotojournalist bei der Deutschen Presse-Agentur (DPA). Seit 1959 lebt Klar in Buxtehude und engagiert sich für das Kulturleben in der Hansestadt. Mit der Kunstinitiative „Kunstkiste“ in den 60er und 70er Jahren und späteren Dauerausstellungen im Museum prägte er die lokale Kulturszene nachhaltig.

Ein bedeutender Meilenstein in Klars Engagement war 2007 die Mitgestaltung des Kulturforums am Hafen. Er initiierte die Gründung eines Fördervereins und organisierte zahlreiche kulturelle Veranstaltungen, darunter Vorträge, Seminare, Workshops, Theaterprojekte und Benefizveranstaltungen. Von 2008 bis 2017 war er Präsident des Kulturforums und bis Ende 2021 dessen künstlerischer Leiter.

In dieser Funktion gründete er 2010 zusammen mit dem Pianisten Haiou Zhang das International Music Festival Buxtehude & Altes Land. Das Festival, das Klar weiterhin als Produzent und Intendant leitet, zieht jährlich hochkarätige Interpreten nach Buxtehude und erweitert seinen Einfluss bis in den Nachbarkreis Harburg und Hamburg. Zhang gestaltete den musikalischen Rahmen für die gestrige Verleihung.

Klar setzt sich zudem für junge Talente ein, indem er sie während des Festivals bei sich aufnimmt und ihnen die Welt der klassischen Musik näherbringt. Öffentliche Proben auf der Bühne der Halepaghen-Schule locken jährlich mehr als 500 musikinteressierte Schülerinnen und Schüler an.

Auch im Heimat- und Geschichtsverein ist Klar aktiv, wo er unter anderem an Ausstellungen und Publikationen zur Geschichte Buxtehudes arbeitet. Zeitweise war er auch beratendes Mitglied im Kulturausschuss des Rates der Hansestadt Buxtehude.

„Sie wissen, was Kultur bedeutet“, sagte der Landrat in Richtung des Geehrten. „Sie haben sich um das Ansehen unseres Landkreises und ganz besonders um die Kultur verdient gemacht.“

Ein Kommentar

  1. Meine absolute Hochachtung für Hr. Klar. Solch eine Auszeichnung ist wichtig, denn die Kultur lebt von solch engagierten Menschen, ist ein Zeichen des Danken, und Ansporn für Andere sich auch zu engagieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert