Kennst du schon unsere kostenlose App für Android?

Hole sie dir!
Bezirk Harburg

Illegales Glücksspiel: Behörden schließen Harburger Gastwirtschaft endgültig

Harburg. Ein dreistes Beispiel illegalen Glücksspiels sorgt erneut für Schlagzeilen. Nur zwei Wochen nach der letzten Razzia in einer Harburger Kneipe hängen dort wieder illegale Automaten. Erst am 23. Mai beschlagnahmten Polizisten und das Bezirksamt drei illegale Glücksspielautomaten. Noch am Donnerstagabend wurden während eines Polizeieinsatzes wegen einer Bedrohung mit einem Messer erneut Automaten entdeckt.

Spezialisten des Bezirksamts staunten nicht schlecht, als sie wenige Tage später bei einer erneuten Kontrolle identische, weiterhin illegale Geldspielgeräte vorfanden. Offensichtlich wurden diese nur wenige Stunden nach der Beschlagnahme wieder angeschlossen, wie ein Reporter vor Ort erfuhr.

Diesmal reagierte das Bezirksamt entschiedener: Die Kneipe wurde dauerhaft geschlossen. Ein Mitarbeiter des Bezirksamts erklärte der fassungslosen Bedienung des Gastwirtschaft, dass dauerhaftes illegales Glücksspiel und wiederholte Straftaten nicht geduldet werden können. Nach einer längeren Diskussion übergab die Bedienung die Schlüssel der Kneipe. Neben der Beschlagnahme der Automaten wurden rund 1.500 Euro Bargeld aus den Geräten sichergestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert