Kennst du schon unsere kostenlose App für Android?

Hole sie dir!
Freizeit

TUTANCHAMUN in Hamburg: Erfolgreiche Ausstellung wird verlängert

Hamburg. Die Ausstellung „TUTANCHAMUN – DAS IMMERSIVE AUSSTELLUNGSERLEBNIS“ wird aufgrund hoher Besuchernachfrage in Hamburg bis zum Ostermontag, den 01. April 2024, verlängert, und die Öffnungszeiten werden erweitert. Diese Ausstellung, die gleichzeitig in Hamburg, Stuttgart, Wien, Barcelona und im Grand Egyptian Museum (GEM) in Ägypten gezeigt wird, bietet den Besuchern ein faszinierendes Erlebnis, das sie in die Welt des alten Ägyptens und seiner Geheimnisse entführt.

Die Ausstellung präsentiert die Entdeckung des nahezu unberührten Grabes des jungen Pharaos Tutanchamun durch Howard Carter im Jahr 1922 und bietet den Besuchern die Möglichkeit, in eine Zeit voller gottähnlicher Herrscher, architektonischer Wunder und prächtiger Grabkammern einzutauchen. Durch verschiedene Erlebnisräume können die Besucher den prächtigen Sarkophag mit der Mumie und der Totenmaske des Tutanchamun in Originalgröße erleben sowie Jahrtausende alte Originale und Repliken entdecken.

Der Virtual-Reality-Bereich ermöglicht den Besuchern, eine Reise ins Jenseits aus der Perspektive des gestorbenen Kindkönigs zu unternehmen, während die immersive Show die Geschichte des alten Ägyptens lebendig werden lässt. Die Ausstellung wurde im November 2022 in Madrid eröffnet und erfreute sich mit über 325.000 Besuchern in acht Monaten großer Beliebtheit und wurde mit zahlreichen internationalen Preisen ausgezeichnet.

„TUTANCHAMUN – DAS IMMERSIVE AUSSTELLUNGSERLEBNIS“ findet in den Gauss-Höfen (Gaußstr. 190 a, 22765 Hamburg) statt und ist täglich von 10:00 bis 21:00 Uhr geöffnet. An den Wochenenden sowie an speziellen Feiertagen gelten erweiterte Öffnungszeiten. Tickets sind unter www.tutanchamun-immersiv.de erhältlich. Der Ticketpreis beträgt 22 Euro (Fr./Sa./So. 26 Euro), und die empfohlene Besuchsdauer beträgt ca. 75 Minuten. Es gibt keine Altersbeschränkung, die Wartezeit ist in der Regel gering.

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert