Kennst du schon unsere kostenlose App für Android?

Hole sie dir!
Landkreis Stade

27-jähriger VW-Busfahrer bei Unfall in der Gemarkung Bliedersdorf schwer verletzt

Bliedersdorf. In der vergangenen Nacht ist es zwischen Mitternacht und 00:25 Uhr auf der Kreisstraße 26 zwischen Grundoldendorf und Rutenbeck zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein 27-jähriger Fahrer eines VW-Busses schwere Verletzungen erlitt. Der Harsefelder war zu der Zeit auf der K26 aus Richtung Harsefeld kommend in Richtung Grundoldendorf unterwegs und dann aus bisher ungeklärter Ursache zunächst nach links und anschließend nach rechts von der Fahrbahn in den Seitenraum abgekommen und kollidierte dann dort schließlich mit der rechten Fahrzeugseite mit einem Straßenbaum.

Der 27-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste nach der Erstversorgung durch den Buxtehuder Notarzt und den Rettungsdienst von der Besatzung eines Rettungshubschraubers in eine Hamburger Klinik geflogen werden. Die Feuerwehr aus Harsefeld und Ruschwedel rückten an der Einsatzstelle an, da zunächst nicht bekannt war, ob der Unfallfahrer eingeklemmt sein könnte. Die Feuerwehrleute leuchteten die Unfallstelle aus, sicherten das Unfallfahrzeug ab und unterstützten den Rettungsdienst.

Der VW-Bus wurde bei dem Unfall total beschädigt, der Gesamtschaden wird auf ca. 20.000 Euro geschätzt. Die Kreisstraße 26 musste für die Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen zeitweise voll gesperrt werden, zu größeren Behinderungen kam es dabei aber nicht. Zeugen, die den Unfall beobachtet oder den Fahrer vor dem Unfall gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Buxtehuder Polizei unter der Rufnummer 04161-647115 zu melden.

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Pressemitteilung

Pressemitteilungen sind oft Texte von Unternehmen, Institutionen und Parteien. Es handelt sich dabei nicht um eine neutrale Berichterstattung im üblichen journalistischem Sinne. Oft werden Pressemitteilungen aus der Sicht des Verfassers formuliert. Die Redaktion von Aktuelles aus Süderelbe prüft diese eingesandten Manuskripte lediglich auf nicht belegbare Behauptungen und rechtliche Aspekte nach bestem Gewissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert