Kennst du schon unsere kostenlose App für Android?

Hole sie dir!
Politik

Hamburgs Süden bekommt weitere Stadtrad-Station im Fischbeker Heidbrook

Neugraben-Fischbek. Die Stadtrad-Stationen in Hamburgs Süden weisen aktuell noch große Lücken auf, lediglich Harburgs Kernort ist gut mit dem Fahrradleihsystem ausgestattet. Im Süderelberaum befindet sich eine Station am Bahnhof Neugraben und seit kurzem zwei Stationen im Fischbeker Heidbrook. Die neue Station am Apfelbeerenring verfügt sogar über ein Lastenpedelec. Britta Ost, grünes Mitglied im Regionalausschuss Süderelbe und im Ausschuss für Mobilität und Inneres freut sich: „Super, dass die zweite StadtRAD-Station im Fischbeker Heidbrook jetzt doch noch gekommen ist und zudem mit einem stationären Lastenpedelec ausgestattet wurde. Denn hin und wieder hat man ja doch mal größere Lasten zu transportieren – hierfür kann man sich jetzt unkompliziert das StadtRAD-Lastenpedelec ausleihen.“ Nachdem die zweite Station im Fischbeker Heidbrook zunächst gestrichen wurde, beantragte die Grünen-Fraktion eine erneute Prüfung, die jetzt in er Schaffung der neuen Station gipfelte.

Fraglich ist, wann beispielsweise die Sandbek-Siedlung, Waldfrieden, Neuwiedenthal oder das Gewerbegebiet Hausbruch eingebunden werden. Die Bevölkerungsdichte in den genannten Gebieten ist vergleichbar und in Neuwiedenthal sogar deutlich stärker. Bereits im Jahr 2019 wurde im Rahmen eines Vortrags die Ausbreitung in den Süden der Stadt angekündigt. Getan hat sich bisher kaum etwas, inzwischen gibt es seitens des Stadtrad-Betreibers auch keine konkreten, öffentlich bekannten, Pläne mehr.

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert