Kennst du schon unsere kostenlose App für Android?

Hole sie dir!
Landkreis Stade

Schwerer Unfall auf Landesstraße 130 zwischen Beckdorf und Sauensiek

Stade. Am gestrigen späten Nachmittag, gegen 17:15 Uhr, ereignete sich auf der Landesstraße 130 zwischen Beckdorf und Sauensiek ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 51-jähriger Fahrer eines Toyota aus Stade wurde dabei schwer verletzt. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Ermittlungsbehörden und den Spuren am Unfallort kam der Fahrer aus Stade aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Sein Fahrzeug geriet in den Seitenraum und kollidierte dort mit einem Baum.

Die Aufprallwucht war derart stark, dass das Fahrzeug nach dem Zusammenstoß zurück auf die Straße geschleudert wurde. Der Fahrer wurde im Auto eingeklemmt und musste von den Feuerwehren aus Sauensiek und Apensen unter Einsatz schweren Rettungsgeräts befreit werden.

Nach der Erstversorgung durch den Notarzt aus Buxtehude wurde der Verletzte mit schweren Verletzungen ins Stader Elbeklinikum eingeliefert. Die Feuerwehrleute sicherten das Unfallfahrzeug ab und kümmerten sich um auslaufende Betriebsstoffe. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die L 130 für etwa eine Stunde vollständig gesperrt werden, was zu Verkehrsbehinderungen führte.

Das Fahrzeug des Toyota-Fahrers wurde durch den Unfall total zerstört, und der Gesamtschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Die örtliche Polizei bittet Zeugen, die den Unfall oder das Verhalten des Fahrers vor dem Unfall beobachtet haben, sich unter der Rufnummer 04161-647115 beim Polizeikommissariat Buxtehude zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert