Kennst du schon unsere kostenlose App für Android?

Hole sie dir!
Bezirk Harburg

Vierjähriges Mädchen lebensgefährlich verletzt: Auto erfasst Kind vor Bahnhof Neugraben

Neugraben-Fischbek. Am Abend wurde gegen 19 Uhr ein vier Jahre altes Mädchen vor dem Bahnhof Neugraben von einem PKW angefahren. Das Kind aus der Ukraine lief direkt vor den Dacia und wurde von ihm in der Mitte erfasst. Der 50-jährige Fahrer konnte nicht rechtzeitig bremsen. Das Mädchen war zunächst bewusstlos und blieb auf der Straße liegen. Später kam das Kind wieder zu Bewusstsein, musste aber im Rettungswagen vom Notarzt in Narkose versetzt werden. Es wurde mit einem Oberschenkelbruch und einem Schädel-Hirn-Trauma lebensgefährlich verletzt ins Krankenhaus gebracht. Wie die Polizei am Abend mitteilte, ist das Kind inzwischen ausser Lebensgefahr.

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert