Kennst du schon unsere kostenlose App für Android?

Hole sie dir!
Heidekreis

Polizeigroßeinsatz wegen Bombendrohung gegen Sparkasse

Schneverdingen. Am Donnerstagnachmittag gab es in Schneverdingen im Landkreis Heidekreis nach einer Bombendrohung gegen die örtliche Sparkasse einen Großeinsatz der Polizei. Nach ersten Polizeiangaben rief eine unbekannte Person gegen 13 Uhr in der Sparkassen-Filiale an und drohte damit, dass in dem Gebäude an der Straße Am Markt eine Bombe sei. Zu diesem Zeitpunkt war die Filiale wegen einer Mittagspause geschlossen. Die etwa ein Dutzend Mitarbeiter wurden aus der Filiale evakuiert. Die Polizei sperrte den Bereich um die Sparkasse im Schneverdinger Ortskern weiträumig ab. Ein Beamter in einer Splitterschutzweste ging am Nachmittag mit einem Sprengstoffhund in die Bankfiliale. Der Hund schlug in dem Gebäude nicht an. Nachdem die Beamten gegen 16 Uhr eine Gefahr ausgeschlossen hatten, wurden die Absperrungen wieder aufgehoben. Die weiteren Hintergründe sind bisher unklar. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeigen