Heidekreis

Polizeigroßeinsatz wegen Bombendrohung gegen Sparkasse

Schneverdingen. Am Donnerstagnachmittag gab es in Schneverdingen im Landkreis Heidekreis nach einer Bombendrohung gegen die örtliche Sparkasse einen Großeinsatz der Polizei. Nach ersten Polizeiangaben rief eine unbekannte Person gegen 13 Uhr in der Sparkassen-Filiale an und drohte damit, dass in dem Gebäude an der Straße Am Markt eine Bombe sei. Zu diesem Zeitpunkt war die Filiale wegen einer Mittagspause geschlossen. Die etwa ein Dutzend Mitarbeiter wurden aus der Filiale evakuiert. Die Polizei sperrte den Bereich um die Sparkasse im Schneverdinger Ortskern weiträumig ab. Ein Beamter in einer Splitterschutzweste ging am Nachmittag mit einem Sprengstoffhund in die Bankfiliale. Der Hund schlug in dem Gebäude nicht an. Nachdem die Beamten gegen 16 Uhr eine Gefahr ausgeschlossen hatten, wurden die Absperrungen wieder aufgehoben. Die weiteren Hintergründe sind bisher unklar. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Hinweis in eigener Sache:
An dieser Stelle möchten wir auf unsere weiteren Angebote aufmerksam machen: Besuche auch unsere Facebook-Seite, Facebook-Gruppe, unseren Twitter-Auftritt, die Instagram-Seite oder unser eigenes soziale Netzwerk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeigen

Geschäftliche Empfehlungen

?

Geschäftliche Empfehlungen

?