Bezirk Harburg

Gewalttätiger Angriff mit Messer in Flüchtlings-Folgeunterkunft: Verletzter Bewohner flieht und ruft die Polizei

Neugraben-Fischbek. Es war kurz nach 12:30 Uhr, als das Personal einer Flüchtlings-Folgeunterkunft am Röhricht verzweifelt die Polizei und den Rettungsdienst rief. Ein Bewohner hatte sich in einen blinden Wutanfall hineingesteigert und war mit einem Messer auf einen anderen Bewohner losgegangen. Der Mensch wurde schwer an der Hand verletzt und musste um sein Leben fürchten, als der Angreifer auf ihn einstach. Doch in einer Verteidigungshandlung schlug der Gefährdete mit einer Dachlatte zurück und konnte schließlich fliehen. Angestellte der Einrichtung trennten die beiden Kontrahenten, während sie auf die Polizei warteten. Der mutmaßliche Täter wurde schließlich unter Polizeibegleitung ins Krankenhaus gebracht, wo er behandelt werden konnte.

Hinweis in eigener Sache:
An dieser Stelle möchten wir auf unsere weiteren Angebote aufmerksam machen: Besuche auch unsere Facebook-Seite, Facebook-Gruppe, unseren Twitter-Auftritt, die Instagram-Seite oder unser eigenes soziale Netzwerk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeigen

Geschäftliche Empfehlungen

?

Geschäftliche Empfehlungen

?