Landkreis Harburg

In Seevetal verlief der Jahreswechsel ungewöhnlich ruhig

Seevetal. Zu Neujahr rückten die 14 Ortsfeuerwehren der Gemeinde Seevetal insgesamt fünf Mal aus. Der erste Einsatz fand um 0:12 Uhr statt, als in der Straße „Schulkamp“ ein Müllcontainer in der Nähe eines Hauseingangs brannte. Die Feuerwehr Maschen konnte das Feuer schnell mit Hilfe eines C-Strahlrohres löschen. Nur 20 Minuten später wurde die Feuerwehr Maschen erneut alarmiert, um einen weiteren Müllcontainerbrand vor einem Supermarkt in der Schulstraße zu bekämpfen, der sich jedoch als Feuertonne herausstellte. Um 02:25 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Hörsten alarmiert, um den Abrollbehälter Atemschutz bei einem größeren Brandeinsatz in einer anderen Gemeinde zu besetzen und zu betreuen. Um 03:38 Uhr wurde die Feuerwehr Meckelfeld zu einer Notfalltüröffnung in den Lönsring in Meckelfeld alarmiert und um 10:08 Uhr rückte die Feuerwehr Maschen erneut aus, um einen Baum in der Horster Landstraße zu entfernen, der durch die stürmischen Böen vom Vortag in eine Schräglage geraten war und drohte, auf ein Carport zu stürzen. Der Baum wurde mit Hilfe einer Seilwinde des Maschener Rüstwagens aus der Gefahrenzone heraus gezogen und schließlich kontrolliert zu Fall gebracht. Feuerwehrleute zersägten den Baum mit Hilfe einer Motorkettensäge. Für die Feuerwehr war der Einsatz nach gut 45 Minuten beendet. 

Hinweis in eigener Sache:
An dieser Stelle möchten wir auf unsere weiteren Angebote aufmerksam machen: Besuche auch unsere Facebook-Seite, Facebook-Gruppe, unseren Twitter-Auftritt, die Instagram-Seite oder unser eigenes soziale Netzwerk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeigen

Geschäftliche Empfehlungen

?

Geschäftliche Empfehlungen

?