HamburgKolumnen

Frohe Weihnachten!

Liebe Leserinnen und Leser,

wer hätte vor dem Fest im Jahre 2019 gedacht, dass sich die Welt grundlegend verändern würde? Sicher, wir wussten von der Herausforderung, die der Klimawandel mit sich bringt. Hunderttausende gingen deshalb allein in Deutschland auf die Straße. Die Regierenden wurden zu recht von den Initiatoren rund um Greta Thunberg vor sich her geschubst. Drei Jahre später wünschten wir uns, das wäre unsere einzige Herausforderung geblieben.

Was dann folgte, ist unbestritten eine Folge des weltweiten Wirtschaftswachstums. Nach allem, was wir wissen, ist der Corona-Virus durch eine Zoonose auf den Menschen übertragen worden. Das hat nicht nur eine ungeheur große Anzahl an Toten gebracht, sondern auch das Wirtschaftswachstum weltweit in einem Maße ausgebremst, das nicht wenige um ihren Wohlstand besorgt waren, manche zurecht.

Was am 24. Februar mit dem Überfall auf die Ukraine folgte, haben einige Zeitgenossen kommen sehen. Das Deutschland über eine geheime unterirdische Kommandozentrale verfügt, scheint dabei ein Traum vieler James Bond Fans zu sein. Vielleicht kommt eine Demokratie auch ohne aus. Aber wie sehr wir uns auf andere verlassen, zeugt für die einen von Gottvertrauen, in einem Land, wo die Kirchenaustritte enorme Ausmasse angenommen haben. Für die Anderen ist es unglaublich naiv. Für uns alle ist es aber eine ganz völlig neue Situation.

Wir machen gerade vieles richtig, einiges falsch. Je nachdem aus welcher Sicht wir das betrachten, ändert sich dabei der Schwerpunkt. Leben und leben lassen, das ist gerade einer der alten Sprüche, die wir in den Kopf bekommen sollten, wenn wir uns über Mitmenschen aufregen, die etwa gendern, sich über SUV-Fahrzeuge aufregen oder uns regieren. Es war schon immer so, das neben den guten Argumenten auch immer eine Einsicht nötig ist, um sich zu verändern. Wir müssen die Einsicht herbeiführen, nicht das Trennende.

In diesem Sinne,

das Team von Suederelbe24.de wünscht allen Frieden, Freiheit und Menschrechte, überall auf der Welt. Und ganz persönlich vor allem Gesundheit, Zuversicht und Kraft für das Bevorstehende.
Frohe Weihnachten!

Hinweis in eigener Sache:
An dieser Stelle möchten wir auf unsere weiteren Angebote aufmerksam machen: Besuche auch unsere Facebook-Seite, Facebook-Gruppe, unseren Twitter-Auftritt, die Instagram-Seite oder unser eigenes soziale Netzwerk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeigen

Geschäftliche Empfehlungen

?

Geschäftliche Empfehlungen

?