Landkreis Harburg

Autofahrer vergisst Zapfhahn an LPG-Tankstelle

Hollenstedt. Ein Autofahrer hat am Freitagabend aus einer LPG-Tankstelle in Hollenstedt im Landkreis Harburg den Zapfschlauch gezogen und damit einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Nach ersten Ermittlungen der Polizei tankte der Autofahrer gegen 19:20 Uhr an einer Tankstelle an der Wohlesbosteler Straße. Nach dem Tanken ließ er aus ungeklärten Gründen die Zapfpistole in seinem Wagen stecken und fuhr vom Gelände. Dabei riss das Auto nach Angaben einer Zeugin den Schlauch aus der Verankerung der Autogasanlage. Trotzdem fuhr er ohne anzuhalten weiter. Der Schlauch blieb auf dem Tankstellengelände liegen. Die Spaziergängerin bemerkte Gasgeruch in der Luft und rief die Feuerwehr. Bei Messungen stellten die freiwilligen Feuerwehrleute aus Hollenstedt und Dohren einen geringen Gasaustritt fest. Aus Sicherheitsgründen sperrten sie für etwa 90 Minuten die Wohlesbosteler Straße. Die Tankanlage hatte sich bereits selbstständig abgeschaltet, sodass keine großen Mengen des Gases austreten konnten. Ein Techniker hat noch am Abend die Reparatur übernommen. Die Polizei sicherte die Videoaufnahmen und ermittelt nun gegen den Autofahrer unter anderem wegen Fahrerflucht.

Hinweis in eigener Sache:
An dieser Stelle möchten wir auf unsere weiteren Angebote aufmerksam machen: Besuche auch unsere Facebook-Seite, Facebook-Gruppe, unseren Twitter-Auftritt, die Instagram-Seite oder unser eigenes soziale Netzwerk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeigen

Geschäftliche Empfehlungen

?

Geschäftliche Empfehlungen

?