Bezirk Mitte

Schwertransporter verliert 65-Tonnen Ladung

Waltershof. In der Nacht zu Samstag hat ein Schwertransport in Waltershof seine etwa 65-Tonnen schwere Ladung verloren. Nach ersten Polizeiangaben war der Transport gegen Mitternacht auf der Finkenwerder Straße in Richtung Finkenwerder unterwegs. In einer Verschwenkung wegen der A7-Baustelle rutsche die Ladung, ein metallisches Bauteil, von dem Auflieger und blieb auf der Straße liegen. Da die Fahrbahn blockiert war, sperrte die Polizei die Finkenwerder Straße kurz hinter der A7-Ausfahrt Waltershof. Der Verkehr in Richtung Süden wurde über die Köhlbrandbrücke umgeleitet. Es kam zu kleinen Staus. Im Laufe des Vormittags begannen die Bergungsarbeiten. Wie die Ladung von dem Schwertransporter rutschen konnte, war zunächst unklar. Die Polizei prüft, ob die Befestigungsketten für das geladene Gewicht ausreichen. Ob die Ladung bei dem Sturz Beschädigungen erlitt, ist bisher unbekannt.

Hinweis in eigener Sache:
An dieser Stelle möchten wir auf unsere weiteren Angebote aufmerksam machen: Besuche auch unsere Facebook-Seite, Facebook-Gruppe, unseren Twitter-Auftritt, die Instagram-Seite oder unser eigenes soziale Netzwerk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeigen

Geschäftliche Empfehlungen

?

Geschäftliche Empfehlungen

?