Bezirk Harburg

4-jährige im Schwimmbad beinahe ertrunken – Prozess gegen Vater beginnt

Neugraben-Fischbek. Ein damals vierjähriges Mädchen wäre im November 2019 bei einem Besuch des „Bäderland Süderelbe“ beinahe ertrunken. Der leblos im Wasser treibende Körper des Mädchen musste reanimiert werden. Ein Badegast und zwei Angestellte des Bäderland hatten die 4-jährige erst versorgt. Am Montag muss sich der Vater nun vor dem Amtsgericht Harburg verantworten. Die Staatsanwaltschaft macht den Vorwurf, der Mann habe seiner Tochter weder Schwimmhilfen angelegt, noch ausreichend beaufsichtigt.

Hinweis in eigener Sache:
An dieser Stelle möchten wir auf unsere weiteren Angebote aufmerksam machen: Besuche auch unsere Facebook-Seite, Facebook-Gruppe, unseren Twitter-Auftritt, die Instagram-Seite oder unser eigenes soziale Netzwerk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeigen

Geschäftliche Empfehlungen

?

Geschäftliche Empfehlungen

?