Bezirk Mitte

Warn-Apps warnen vor Großbrand in Wilhelmsburg

Wilhelmsburg. Am späten Samstagabend kommt es zu dramatischen Szenen in Hamburg-Wilhelmsburg. Unweit des Krankenhauses „Groß Sand“ kommt es gegen 22:10 Uhr zu einem Großbrand an der Straße „Alte Schleuse“. In einem dort ansässigen Betrieb war nach Augenzeugenberichten ein lauter Knall zu hören, bevor Flammen in den Nachthimmel schossen. Nach Angaben der Feuerwehr steht eine rund 400 qm große Lagerhalle im Vollbrand. Um 23:38 Uhr lösten die Katastrophenwarn-Apps für den Bereich zwischen Neugraben-Fischbek und Harburg eine amtliche Warnmeldung aus. Gewarnt wird vor Brandrauch, der in südwestliche Richtung zieht. Die Bevölkerung wird aufgerufen, Fenster und Türen zu schließen und ggfls. Nachbarn zu alarmieren. Außerdem solle man sich über den weiteren Verlauf auf allen möglichen Kanälen informieren.

Foto: Blaulicht-News.de

Update: Auch am Sonntagvormittag ist die Feuerwehr, die mit drei Löschzügen und rund 70 Einsatzkräften vor Ort ist, noch immer am Löschen. Der Keller der Speditionshalle steht nach Feuerwehrangaben noch im Vollbrand und wird mit Schaum geflutet. Die Aufnahme einer Drohne zeigt die großen Schäden, die das Feuer in der vergangenen Nacht verursacht hat.

Foto: HamburgNews

Hinweis in eigener Sache:
An dieser Stelle möchten wir auf unsere weiteren Angebote aufmerksam machen: Besuche auch unsere Facebook-Seite, Facebook-Gruppe, unseren Twitter-Auftritt, die Instagram-Seite oder unser eigenes soziale Netzwerk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeigen

Geschäftliche Empfehlungen

?

Geschäftliche Empfehlungen

?