Bezirk Harburg

Feuer im Wohn- und Geschäftshaus

Heimfeld. In der Nacht meldeten Anwohner des Dampfschiffswegs im Stadtteil Heimfeld der Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg über den Notruf 112 ein Feuer in einem zweigeschossigen Geschäftsgebäude. Die daraufhin alarmierten Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Harburg stellten kurz darauf vor Ort fest, dass Polizeibeamte bereits sämtliche Bewohner des betreffenden sowie eines angrenzenden Gebäudes evakuiert hatten.

Offene Flammen loderten aus zwei Fenstern im Obergeschoss. Ein Löschtrupp mit unabhängigem Atemschutz und einem C-Rohr ging sofort durch den Treppenraum vor und begann mit der Brandbekämpfung
im Innenangriff. Zusammen mit den Kräften der Freiwilligen Feuerwehren Neuland und Rönneburg gelang es den ausgedehnten Zimmerbrand schnell zu löschen.

Eine Bewohnerin mit Symptomen einer Rauchgasinhalation und Kreislaufbeschwerden wurde durch Notfallsanitäter rettungsdienstlich versorgt und anschließende mit einen Rettungswagen in eine nahegelegene Klink befördert. Nach Abschluss der Nachlöscharbeiten und Entrauchung des Gebäudes mit einem Druckbelüfter wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben. Insgesamt waren 26 Einsatzkräfte der Feuerwehr Hamburg vor Ort im Einsatz.

Hinweis in eigener Sache:
An dieser Stelle möchten wir auf unsere weiteren Angebote aufmerksam machen: Besuche auch unsere Facebook-Seite, Facebook-Gruppe, unseren Twitter-Auftritt, die Instagram-Seite oder unser eigenes soziale Netzwerk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeigen

Geschäftliche Empfehlungen

?

Geschäftliche Empfehlungen

?