Bezirk Mitte

Fiete macht Quatsch und springt in Kaninchenbau

Wilhelmsburg. Die kleine freche Fellnase „Fiete“ hielt am Donnerstagmittag die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Kirchdorf sprichwörtlich in Atem. Loch um Loch mussten die Retter graben um den 6-jährigen Podenko-Mix aus seiner misslichen Lage zu befreien. Seinem Jagdinstinkt folgend sprang der Hund einem Kaninchen in seinen Kaninchenbau hinterher. Ein folgenschweres Unterfangen, denn der Rückweg wurde der Fellnase zu beschwerlich. So rückte die Feuerwehr mit der Kettensäge und Schaufeln an um das verschollene Tier zu befreien. Nach gut einer Stunde und vielen herausgehobenen Gehwegsteinen später konnte sich „Fiete“ nach seiner Rettung unter der Obhut seiner Halterin erstmal erfrischen.

Hinweis in eigener Sache:
An dieser Stelle möchten wir auf unsere weiteren Angebote aufmerksam machen: Besuche auch unsere Facebook-Seite, Facebook-Gruppe, unseren Twitter-Auftritt, die Instagram-Seite oder unser eigenes soziale Netzwerk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeigen

Geschäftliche Empfehlungen

?

Geschäftliche Empfehlungen

?