FreizeitBezirk Harburg

Organisatoren sagen „Neugraben erleben“ ab

Neugraben-Fischbek. Mehr als zwanzig Jahre lang fand Neugrabens größtes, regelmäßiges unkommerzielles Kulturfest jeweils zum Ende der Sommersaison statt und war damit der krönende Abschluss der kulturellen Open-Air Saison im Stadtteil.

„Zum ersten Mal in seiner über zwanzigjährigen Geschichte findet das Stadtteilfest Neugraben erleben in diesem Jahr nicht statt. Das Risiko einer Covid19 Ansteckung ist bei dieser Art des Kulturfestes so groß, dass wir die Durchführung am Sonntag, 13.09.2020 nicht verantworten.“, teilen die Organisatoren des Festes mit.

Rüdiger Bagunk (Süderelbe Aktiv e.V.), Niklas Hagitte (HNT) und Wolfgang Zarth (Michaelis-Gemeinde) haben die Entscheidung bis Mitte Mai hinausgezögert, in der Hoffnung, dass sich doch noch eine Möglichkeit ergibt. Doch am Ende scheint eine verantwortungsvolle Durchführung in 2020 nicht möglich.

„Wir hoffen, dass durch die Corona-Pandemie unsere Aktivitäten in den Vereinen, Verbänden, Einrichtungen und Organisationen nicht allzu sehr leiden, unsere Freude an der Arbeit anderen Menschen nicht verloren geht und wir alle uns spätestens am Sonntag, 12. September 2021 auf dem Neugrabener Markt und der Marktpassage zum Stadtteilfest Neugraben erleben 2021 wiedersehen.“, so die Organisatoren.

Hinweis in eigener Sache:
An dieser Stelle möchten wir auf unsere weiteren Angebote aufmerksam machen: Besuche auch unsere Facebook-Seite, Facebook-Gruppe, unseren Twitter-Auftritt, die Instagram-Seite oder unser eigenes soziale Netzwerk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeigen

Geschäftliche Empfehlungen

?

Geschäftliche Empfehlungen

?