Bezirk MitteVerkehr

Große Verkehrskontrolle in der Schlenzigstraße

Wilhelmsburg. In einer groß angelegten Kontrolle hat die Polizei Hamburg am Montagabend den Verkehr in der Harburger Chaussee überwacht. Rund 88 Beamte, darunter auch vom Zoll und der Zulassungsbehörde, haben den Verkehr systematisch in die Kontrollstation auf der Schlenzigstraße geleitet. Ersten Angaben zufolge wurden in gleich mehreren Fahrzeugen Betäubungsmittel gefunden, in 18 Fällen standen auch die Fahrzeugführer unter dem Einfluss solcher Mittel. Die Weiterfahrt wurde ihnen untersagt. Die Zulassungsbehörde hat mehrere KFZ-Kennzeichen unter anderem mangels Versicherungsdeckung sichergestellt. Insgesamt wurden mehrere Strafverfahren unterschiedlichster Art eingeleitet. Darunter 4x Fahren ohne Fahrerlaubnis, 2x Verdacht des illegalen Aufenthalts und 13 Mängelmeldungen wurden angefertigt. Bei einem britischen Staatsangehörigen, der unter dem Einfluss von Betäubungsmittel sein Fahrzeug geführt hatte, wurden ebenfalls zwei Gripbeutel Marihuana aufgefunden und sichergestellt. Nach Zahlung einer Sicherheitsleistung von 1.000 Euro konnte der Mann seinen Weg fortsetzen.

Hinweis in eigener Sache:
An dieser Stelle möchten wir auf unsere weiteren Angebote aufmerksam machen: Besuche auch unsere Facebook-Seite, Facebook-Gruppe, unseren Twitter-Auftritt, die Instagram-Seite oder unser eigenes soziale Netzwerk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeigen

Geschäftliche Empfehlungen

?

Geschäftliche Empfehlungen

?