Bezirk Harburg

Diebe klauen Süßigkeiten aus Firmengebäude

Hausbruch. In Hamburg schaut man hin: Dank eines Hinweises aus der Hamburger Bevölkerung haben Beamte des Polizeikommissariats 47 gestern Abend in Hausbruch zwei mutmaßliche Einbrecher vorläufig festgenommen. Die beiden Männer hatten ein Fenster eines Firmengebäudes eingeschlagen und waren hierdurch in das Büro eingedrungen, welches sie anschließend offenbar nach Wertsachen durchsuchten. Nach jetzigen Erkenntnissen entwendeten die Täter jedoch lediglich diverse Süßigkeiten aus einer offen stehenden Garage der Firma.

Eine Anwohnerin bemerkte das Tatgeschehen und alarmierte die Polizei. Die eintreffenden Beamten nahmen die Tatverdächtigen, zwei Rumänen im Alter von 17 und 20 Jahren, noch auf der Firmenzufahrt vorläufig fest. Die mutmaßlich gestohlenen Süßigkeiten wurden bei den Männern aufgefunden und sichergestellt. Mitarbeiter des für die Region Harburg zuständigen Einbruchdezernats (LKA 182) übernahmen die Ermittlungen. Sie führten den volljährigen Tatverdächtigen einem Haftrichter zu. Der 17-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen, da keine Haftgründe vorlagen.

Hinweis in eigener Sache:
An dieser Stelle möchten wir auf unsere weiteren Angebote aufmerksam machen: Besuche auch unsere Facebook-Seite, Facebook-Gruppe, unseren Twitter-Auftritt, die Instagram-Seite oder unser eigenes soziale Netzwerk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeigen

Geschäftliche Empfehlungen

?

Geschäftliche Empfehlungen

?