Bezirk Harburg

Glückwunsch! Baby ist schneller als die Feuerwehr

Hausbruch. Es war genau 12:31 Uhr als eine werdende Mami den Notruf der Feuerwehr Hamburg anrief. Sie teilte mit , dass sie seit einigen Minuten zunehmende Wehentätigkeit bemerke. Der Disponent der Feuerwehr entsandte umgehend einen Rettungswagen der nahen Feuer- und Rettungswache Süderelbe in den Thiemannhof nach Hausbruch.

Vor Ort stellten die Notfallsanitäter fest, dass das Fruchtwasser
bereits abgegangen war und die Geburt eingesetzt hatte. Die Besatzung
des Rettungswagens unterstütze bei der Geburt und um 12:45 Uhr kam ein kleiner gesunder Junge zur Welt und konnte abgenabelt werden. Mutter und Kind waren nach der Geburt wohlauf und wurden zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus befördert.

Um einen schonenden Transport aus der Wohnung in den Rettungswagen zu ermöglichen wurde ein Hilfeleistungslöschfahrzeug zur Unterstützung eingesetzt.

Hinweis in eigener Sache:
An dieser Stelle möchten wir auf unsere weiteren Angebote aufmerksam machen: Besuche auch unsere Facebook-Seite, Facebook-Gruppe, unseren Twitter-Auftritt, die Instagram-Seite oder unser eigenes soziale Netzwerk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeigen

Geschäftliche Empfehlungen

?

Geschäftliche Empfehlungen

?