Bezirk Harburg

Verletzte Kinder nach Küchenbrand

Hausbruch. Am Dienstagnachmittag kam es im Stubbenhof zu einem Feuer im 5. Obergeschoss des so genannten „Schwedenhauses“. Dort geriet eine Küchenzeile in Brand. Die zwei in der Wohnung befindlichen Kinder im Alter von 11 und 15 Jahren versuchten die Flammen zunächst selbst zu löschen. Erst die eintreffende Feuerwehr konnte die Situation wenig später unter Kontrolle bringen. Die 15-jährige erlitt Verbrennungen, die sich sich durch den Löschversuch zuzog. Beide Kinder wurden in ein Krankenhaus verbracht.

Hinweis in eigener Sache:
An dieser Stelle möchten wir auf unsere weiteren Angebote aufmerksam machen: Besuche auch unsere Facebook-Seite, Facebook-Gruppe, unseren Twitter-Auftritt, die Instagram-Seite oder unser eigenes soziale Netzwerk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeigen

Geschäftliche Empfehlungen

?

Geschäftliche Empfehlungen

?