Bezirk Harburg

Nach Chemie-Unfall: Weißer Nebel im Gewerbegebiet

Hausbruch. Am Dienstagmorgen kam es im Hausbrucher Gewerbegebiet an der A7 zu einem Großeinsatz der Feuerwehr Hamburg. Bei der Entsorgung von Chemikalien ist es in einem Labor am Heykenaukamp zu einem Zwischenfall gekommen. Zwei Stoffe unterschiedlicher Art wurden versehentlich vermengt, dies führte zur Bildung eines weißen Nebel, der nach Chlorgasen gerochen haben soll.

Der Betriebsarzt des Unternehmens untersuchte 4 Personen, die mit den Arbeiten beschäftigt waren, sie bleiben unverletzt. Parallel wurde die Feuerwehr alarmiert, es kam zu einem Großeinsatz, bei dem auch die Umweltwache der Feuerwehr Hamburg mehrere Fahrzeuge aussendete. Mit einem Schutzanzug ausgerüstet wurden vor Ort Messungen der Luft vorgenommen. Gefahrenstoffe wurden nicht gemessen.

Hinweis in eigener Sache:
An dieser Stelle möchten wir auf unsere weiteren Angebote aufmerksam machen: Besuche auch unsere Facebook-Seite, Facebook-Gruppe, unseren Twitter-Auftritt, die Instagram-Seite oder unser eigenes soziale Netzwerk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeigen

Geschäftliche Empfehlungen

?

Geschäftliche Empfehlungen

?